Förderkonzept

Lernen mit Kopf, Herz und Hand!
Fördern und Fordern!

Diese beiden Leitgedanken prägen das Förderkonzept unserer Realschule plus am Ebertpark.

 

Unsere Ziele:

  • Förderung aller Schüler und Schülerinnen
  • Anleitung zum selbstständigen Lernen
  • Soziales Lernen
  • Arbeiten in Teams
  • Förderung von besonderen Begabungen und Neigungen
  • Verbesserung der Lesefähigkeit & Schreibfähigkeit
  • Förderung von Kindern mit Migrationshintergrund

So arbeiten wir:

  • Am Anfang des Schuljahres erheben wir mit Hilfe standardisierter Tests in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch, wie stark die Schüler in den einzelnen Fächern sind. Anschließend werden auf jeden Schüler zugeschnittene Fördermaßnahmen zur Unterstützung festgelegt
  • In der Orientierungsstufe (Klasse 5-6) unterrichten Lehrerteams in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch
  • Fördermaßnahmen in Kleingruppen
  • Förderstunden außerhalb des regulären Unterrichts
  • Förderkonferenzen zur Erstellung individueller Förderpläne mehrmals im Jahr
  • Enge Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Methoden -/ Team- und Komminikationstrainingswochen (nach dem ausgearbeiteten und bewährten Konzept von Klippert)
  • Durchführung eines ausgearbeitetes Programm zur Erlernung sozialer Kompetenzen mit dem Schulsozialarbeiter in den Klassenleiterstunden
  • Wahlpflichtfächer und Arbeitsgemeinschaften zur Förderung bestimmter Neigungen und Begabungen
  • Besuch von Büchereien, Autorenlesungen und Ganzschriften, Lesetraining in allen Fächern als Unterrichtsprinzip
  • Förderkurse „Deutsch als Zweitsprache“ für Kinder ohne Deutschkenntnisse zur Erlernung der deutschen Sprache